Buddha

Willkommen

Der buddhistische Kreis Erfurt ist eine offene, undogmatische Gruppe von buddhistisch Interessierten, die sich regelmäßig treffen. Bei unseren Treffen meditieren wir gemeinsam, besprechen buddhistische Themen und rezitieren Meditationstexte (Sadhanas/Pujas). Meditation kann Entspannung im Alltag sowie Erfahrung von geistiger Weite und Offenheit bringen. Alle Menschen, ob Buddhist oder Nicht-Buddhist, sind willkommen, an unseren Treffen oder Veranstaltungen teilzunehmen.

Alle Veranstaltungen basieren auf den Dana-Prinzip, der Praxis freiwilliger Großzügigkeit. Unsere nächste Veranstaltung:

Mittwoch, 23. Juli 2014 | 19:00 Uhr | Meditationsabend

Veranstaltungen

Studienkurs

Sonntag, 09.03.2014, 10:00–17:00 Uhr

»Buddhistische Psychologie & Philosophie des Bewusstseins« mit Tenzin Peljor

Ein genaues Verständnis des eigenen Geistes ist nach buddhistischer Auffassung grundlegend für jede innere Entwicklung. Das buddhistische Wissensgebiet Lorig befasst sich ganz speziell mit der Beschaffenheit des Bewusstseins und seinen geistigen Funktionen und wie diese die Wahrnehmungen und Erfahrungen bestimmen. In diesem kleinen Studienkurs wird … ↠ Mehr …

Studienkurs mit Meditationen

Lehrveranstaltung

Sonntag, 27. April 2014, 11:00–16:00 Uhr

»Dharmachakra – die drei großen Lehrzyklen Buddhas: das Ideal-Gepäck für unsere spirituelle Reise« mit Jane Pathan Friedewald

All das Grundlegende, das Buddha Shakyamuni lehrte, und was wir an Theorie und Praxis für eine spirituelle Reise benötigen, finden wir in den Aussagen der drei Dharmachakras. Auf eine tief-psychologische, ungemein wirkungsvolle Weise helfen diese Lehren, die aufeinander aufbauen, unserem Bewusstsein zu wachsen. ↠ Mehr …

Vortrag

Lehrveranstaltung

Sonntag, 1. Juni 2014, 11:00–16:00 Uhr

»Wie kann man die Selbstliebe fördern und die Nächstenliebe praktizieren?« mit Lily Besilly

Die Tradition des Buddhismus kommt aus einer anderen Kultur zu uns. Obgleich die grundlegende Verwirrung jenseits aller Kulturen dieselbe ist, ist es auch wichtig die Grundlagen unserer Praxis zu klären. Denn allzu leicht fallen wir im Westen in die uns vertraute Selbstablehnung, die die ersehnte Entwicklung eines offenem liebevollem Herzens verhindern kann. ↠ Mehr …

Vortrag & Meditation

Meditationsabend

Mittwoch, 23.07.2014, 19:00 Uhr

Unser Meditationsabend findet im 14tägigen Rhythmus statt und besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil führen wir eine konzentrative Meditation durch. Nach einer kurzen Pause beginnen wir mit einer Gehmeditation, um anschließend eine angeleitete Meditation zu hören, worüber wir dann meditieren oder bei Bedarf diskutieren.

Mehr …

Meditationsabend

Was ist Dana?

Dana bedeutet „Gabe und Großzügigkeit“, oder im „Geiste der Großzügigkeit“.

In Asien geht man davon aus, dass Buddha’s Lehre mit Geld nicht zu bezahlen ist. Sie ist keine Ware, sondern hat eher die Gestalt eines Geschenkes, für das man sich in angemessener Weise erkenntlich zeigen möchte.

Die Funktion des Dana betrifft unter anderem zwei Übungsgebiete: zum Einen geht es um die eigene Praxis der Großzügigkeit und Entwicklung einer Verbundenheit mit allen Lebewesen. Der zweite Aspekt ist die Unterstützung von Lehrenden, Praxisorten und der Lehre in all ihren Ausformungen.

Die Unterstützung von Lehrenden, Praxisorten und der Lehre im Allgemeinen ist auch eine Möglichkeit, Dankbarkeit zu zeigen für das Privileg, mit Wegen zur Befreiung von Herz und Geist in Berührung gekommen zu sein.

Wir haben die Gelegenheit mit unserer Zeit, unserem Geld, unserer Energie und unserem Interesse, Möglichkeiten für spirituelle Praxis zu schaffen und zu erhalten. Wir können mithelfen, dass sich Weisheit und Mitgefühl in unserer Welt manifestieren.

Bilder vom 10.12.2011
  • Buddha Statue
  • Zuhörer | 1
  • Zuhörer | 2
  • Tenzin Peljor
  • Pause & Kuchen
  • Gruppenfoto | 1
  • Gruppenfoto | 2
  • zu zweit | 1
  • zu zweit | 2
  • zu zweit | 3
  • Altar
 
Bilder vom 12.02.2011
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
  • Bild 17
  • Bild 18
  • Bild 19
  • Bild 20
  • Bild 21
  • Bild 22
 
  • Arya Tara Statue
  • Lily Besilly
  • Zuhörer
  • Pausengespräch
  • Meditationsraum
  • Altar
 
Bilder vom 28.04.2012
  • Franz Johannes Litsch
  • Zuhören & Meditation | 1
  • Zuhören & Meditation | 2
  • Zuhören & Meditation | 3
  • Relax …
  • Pause | 1
  • Freude | Joy
  • Pause | 3
  • In der Pause kann man viel lernen …
  • Franz Johannes Litsch
 
Bilder vom 23.06.2012
  • Kurs - Impressionen | 1
  • Kurs - Impressionen | 2
  • Kurs - Impressionen | 3
  • Pausen-Diskussion | 1
  • Pausen-Diskussion | 2
  • Pause: Essen & Diskussion | 1
  • Pause: Essen & Diskussion | 2
  • Pause: Essen & Diskussion | 3
  • Meditationsraum | 1
  • Meditationsraum | 2
  • Angeregte Diskussion | 1
  • Angeregte Diskussion | 2
  • Angeregte Diskussion | 3
  • Angeregte Diskussion | 4
 
Bilder vom 26.08.2012

Kontakt & Wegsbeschreibung

»Buddhistischer Kreis Erfurt«
Salinenstrasse 141
99086 Erfurt

Tel. 0361 - 3731705
info@buddhistischer-kreis-erfurt.de

Folgen Sie uns auf Facebook …
Folgen Sie uns auf Google …

Der Übungsraum liegt im Norden Erfurts in der Alten Salinenschule und ist erreichbar mit den Straßenbahnlinien 1 und 5 sowie dem Stadtbus der Linie 9. Schaut man von den Haltestellen nach Süden in Richtung Innenstadt, ist das Schulgebäude nicht zu übersehen. Auf dem Gelände befindet sich auch ein Parkplatz. Die Vordertüren sind verschlossen, daher gelangt man über den Eingang am Hinterhof ins Gebäude.

Budddhistischer Kreis Erfurt

Impressum

Herausgeber:
Buddhistischer Kreis Erfurt
Salinenstrasse 141
99086 Erfurt

Tel. 0361 / 3731705
info@buddhistischer-kreis-erfurt.de

Disclaimer - rechtliche Hinweise

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

5. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Der Abend ist für Neuinteressierte und erfahrene Übende geeignet. Es besteht Raum für Fragen und Diskussion.

… Grundwissen zum Bewusstsein vermittelt und wie man Faktoren, die zu Zufriedenheit und Glück führen fördern und Faktoren, die zu Unzufriedenheit, Aufruhr und Leid führen, mindern kann. Die gegebenen Erklärungen gehen auf den Buddha und das Abhidharmasamuccaya von Asanga zurück und ermöglichen eine theoretische wie praktische Einführung in die Natur und Funktionsweise des Bewusstseins. Übungen und Diskussionen ermöglichen die Theorie zu hinterfragen, zu testen und ihre zutiefst praktische Relevanz für ein erfüllenderes Leben zu erkennen. In diesen ca. 4-teiligen Kurs kann gerne auch zu einem späteren Zeitpunkt eingestiegen werden.

Tenzin Peljor ist ein buddhistischer Mönch, der 1995 dem Buddhismus begegnete und ihn seitdem praktiziert. Von Seiner Heiligkeit dem 14. Dalai Lama und dessen Kloster wurde er im Jahr 2006 zum Mönch vollordiniert. Er studierte von 2008–2013 in Italien das Master-Programm Buddhistischer Studien, wurde 2007 von Ringu Tulku Rinpoche zum Residenzmönch des Buddhistischen Zentrums Bodhicharya in Berlin berufen und ist Vorstandsmitglied der Deutschen Buddhistischen Ordensgemeinschaft (DBO). ↠ www.tenzinpeljor.de

Wie hängen Selbstliebe und Nächstenliebe zusammen? Welche möglichen Missverständnisse gibt es für uns auf dem Weg? Welche Form von Selbstliebe braucht es auf dem buddhistischen Weg der Ichlosigkeit?

Franz Johannes Litsch

Lilly Besilly, (geb. 1963), ist seit fast 15 Jahren Schülerin von Sylvia Wetzel und seit 2004 deren Lehrtochter. Die Autorisierung als buddhistische Meditationslehrerin bekam Lilly im Herbst 2008. Das Dzogchen-Fünfjahrestraining bei Rigdzin Shikpo hat sie abgeschlossen.

http://www.besilly.de

Die Lehren des Buddha ermöglichen uns, jenseits unserer in Leiden resultierenden, uralten, begrenzten Prägungen von Vorstellungen über uns selbst und der Welt zu handeln und zu leben. Buddha wies diese Wege auf, an denen wir uns orientieren können, die uns frei machen von Bedrängnis und dem Leben Sinn und Freude bringen können.

Jane Pathan Friedewald

Jane Pathan Friedewald hat über mehrere Jahrzehnte buddhistische Schriften in der Originalsprache unter der Anleitung von Khenpo Tsultrim Gyamtso Rinpoche studiert, arbeitet an Übersetzungen und dolmetscht für tibetische Gelehrte. Sie wohnt in Berlin und leitet dort die MARPA LOBDRA, eine tibetisch-buddhistische Studien- und Meditationsgruppe.